Slogan Frischer Wind durch Bildung aus einer Hand
Aktuelles aus dem BBZDetails
Samstag, 16. September 2017 - 19.47 Uhr

Sporttag am BG – ein voller Erfolg


In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien fand in der Sporthalle und auf der Wiese davor der erste Schuljahresendaktivitätentag (kurz SEAT) statt. Unter der Regie von Arne Dammann und Johannes Wirth (der die Idee dazu aus dem fernen Bayern mitgebracht hat) durften sich die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Jahrgangsstufe des BG nach Herzenslust austoben, spielerisch erproben, und in verschiedenen Sportarten miteinander messen. Das klingt nach Action, und so war es auch!

Über diesen Link geht es zum Video vom Sporttag auf Youtube.com

Action pur, buntes Treiben und viel Spaß waren angesagt. Während in der Sporthalle die Klasse(n)mannschaften von BGD51 bis 66 an einem Turnier in den Sportarten Basketball, Volleyball und Unihockey teilnahmen, um für ihre Klasse den begehrten Einzug ins Halbfinale und Finale zu erringen, warteten auf der Wiese vor der Halle zahlreiche Attraktionen auf die Schüler (die z.B. gerade spielfrei waren). Kraft- und Mutüberschüsse konnten beim Bungee-Run ausgelebt werden, bei dem man mit eigener Kraft laufend das Bungeeseil soweit dehnen muss, wie es geht, bevor es einen heftig zurückreißt. Ein Spaß für alle Teilnehmer und vor allem für die stets zahlreichen Zuschauer.

Die Kletterwand vom Kreissportverband lockte mit zwei Schwierigkeitsgraden die Schwindelfreien. Was man in der Schule ja sonst nicht so ohne Weiteres ausleben kann, hier war es kein Problem: Wenn die Kräfte schwanden, durfte man sich im wahrsten Sinne des Wortes „hängen lassen“. Verschiedene Outdoorspiele und eine Slackline wurden ebenso angenommen wie die kulinarischen Köstlichkeiten, die auf einer „Futtermeile“ von Schülern für Schüler angeboten wurden. Entspannte Gespräche bei Musik vom DJ-Team....Festivalstimmung auf der Wiese.... Und in der Halle? Da schwappten die Stimmungswogen immer wieder so richtig hoch. Die Klassenmannschaften gaben alles, ob auf dem Spielfeld oder beim Anfeuern, das bessere Ende für sich zu gewinnen. Da jede Mannschaft eine Lehrkraft einsetzen durfte, erlebte man Schule hier einmal so ganz anders. Zusammen spielen, wo sonst eben „nur“ zusammen gebüffelt wird, das klingt doch richtig gut! Und wenn man dann im Halbfinale und Finale beim „Takeshies-Castle-Parcour“ auch noch mit Bällen auf seine(n) Mathe- oder Englischlehrer(in) werfen durfte, war der Spaß wohl kaum mehr zu toppen, - die Halle kochte! Bei der Siegerehrung wurden Urkunden überreicht, jede Klasse bekam eine, - lauter Sieger!

Viel Spaß macht natürlich auch viel Arbeit. Darum sagen unsere beiden Organisatoren nun all jenen DANKE, die zum Gelingen dieses tollen Schuljahresabschlusses beigetragen haben: Der Kreissportverband Dithmarschen hat mit Rat und tat und Spielgeräten geholfen, Edeka Frauen hat Getränke gesponsert, Markus Kulstrunk den Grill kostenlos ausgeliehen. Am Tag selbst haben die Sportlehrer Charlotte Vogelsang, Thorsten Walter, Gerhard Raßloff, Jörg Kentzler, Susann Langner, Anja Schmiedel-Paul als Schiris fungiert, Niklas Voß war der Hauptschiri mit Überblick. Uta Sundermann, Friederike Jänner, Carolin Wolkenhaar, Thomas Jürgensen und Corinna Celik haben hier und da geholfen. Reiner Kaufmann hatte immer ein offenes Ohr für Anliegen und Wünsche. Die BG-Leitung und die Schulleitung standen der Idee von Anfang an aufgeschlossen gegenüber, naja und ohne unsere Hausmeister läuft sowieso nichts.

Danke an alle (auch die jetzt nicht genannten aktiven Unterstützer jene leisen im Hintergrund, die es ja immer braucht...). Es bleibt zu hoffen, dass sich das tolle Konzept eines Schuljahresendaktivitätentages (SEAT) an unserem BG etabliert und auch in den kommenden Jahren für Lehrer/innen und Schüler/innen als zwanglos-fröhliche Belohnung für ein arbeitsreiches Schuljahr steht. Danke vor allem an Euch, Arne und Johannes!

Thomas Jürgensen


Webdesign EDV MAHO