Slogan Frischer Wind durch Bildung aus einer Hand
Lernen am BBZBildungsgänge im DetailBerufsvorbereitung

Berufsvorbereitung

Der Bildungsgang Ausbildungsvorbereitung Schleswig-Holstein (AV-SH, siehe Flyer) bietet allen unversorgten Jugendlichen an, die Ausbildungsreife zu verbessern und die Berufswahl zu erleichtern. Im AV-SH werden unter schulischer Verantwortung Phasen des Unterrichts und der betrieblichen Praxis miteinander verbunden.Die Aufgabe ist es, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Schülerinnen und Schüler schon während des laufenden Bildungsgangs eine Ausbildung aufnehmen können. Gelingt dieses nicht, soll der Wechsel in einen anderen Bildungsgang oder in ein Beschäftigungsverhältnis angestrebt werden. Somit wird die Berufsschulpflicht erfüllt und außerdem besteht gegebenenfalls die Möglichkeit, zusätzlich den Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss (EAS) zu erlangen.

Im Bildungsgang AV-SH sind Berufsintegrationsklassen Deutsch als Zweitsprache (BIK-DaZ, siehe Flyer) eingebunden. Dieses Angebot richtet sich an nicht deutschsprachige und berufsschulpflichtige Jugendliche mit einem Sprachniveau unterhalb B1 (europäischer Referenzrahmen für Sprachen). Wesentliches Ziel dieses Bildungsganges ist die Verbesserung der deutschen Sprachkompetenz und der Übergang in andere Bildungsgänge oder berufliche Tätigkeiten.

Eine berufsvorbereitende Maßnahme (BVM) wird von der Bundesagentur für Arbeit über einen Maßnahmenträger organisiert. Für die Dauer der Maßnahme (i.d.R neun Monate) findet neben der Unterweisung bei den Trägern ein zweitägiger Berufsschulunterricht statt. Mit der Maßnahme wird auch die Berufsschulpflicht erfüllt und es besteht die Möglichkeit, zusätzlich den Ersten Allgemeinbildenden Schullabschluss zu erwerben.

 

Informationen zum Bildungsangebot in der Berufsvorbereitung:

Ausbildungsvorbereitung Schleswig-Holstein (AV-SH) mit Berufsintegrationsklassen Deutsch als Zweitsprache (BIK DaZ)

Berufsvorbereitende Maßnahme (BVM)

Webdesign EDV MAHO