Slogan Frischer Wind durch Bildung aus einer Hand
Lernen am BBZVollschulische BildungsgängeBerufsfachschuleBFS Typ 3BFS Sozialpäd.

Berufsfachschule III – Sozialpädagogik

Schulart: Berufsfachschule III  Sozialpädagogik

(2-jährige Ausbildung)

Staatlich geprüfte(r) sozialpädagogische(r) Assistent(in)

Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss oder gleichwertiger Abschluss und eine Bewerbung bis zum 28.02. des Jahres. Zum Schulbeginn ist eine Impfdokumentation oder ein ärztliches Zeugnis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern oder ein ärztliches Zeugnis über eine bestehende Immunität gegen Masern vorzulegen. Bei einer medizinischen Kontraindikation in Bezug auf die Impfung ist ein entsprechendes ärztliches Zeugnis vorzulegen. Weiterhin ist zu Beginn der Ausbildung ein erweitertes Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde nach §30a BZRG vorzulegen.

Ziel: Berufsabschluss als "Staatlich geprüfte(r) sozialpädagogische(r) Assistent(in)", daneben ist das Erreichen der Fachhochschulreife über Zusatzunterricht möglich.

Dauer: 2 Jahre täglicher Unterricht

Fachrichtungen: Sozialpädagogik

Abschluss: schriftliche und ggf. mündliche Berufsabschlussprüfung. 
Fachhochschulreife über Zusatzunterricht mit Prüfung. 

Besonderheiten: jährlich ein 10-wöchiges einschlägiges Betriebspraktikum eingeschlossen

Kosten: schulkostenfrei

Downloads:

Flyer und Bewerbungsformulare

Informationsmaterial über die Berufsfachschule Sozialpädagogik

Bewerbungsformulare

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 

Schulart: Berufsfachschule III – Sozialpädagogik

(3-jährige Ausbildung)

Staatlich geprüfte(r) sozialpädagogische(r) Assistent(in)

Voraussetzung: Erster allgemeinbildender Schulabschluss oder gleichwertiger Abschluss und eine Bewerbung bis zum 28.02. des Jahres. Zum Schulbeginn ist eine Impfdokumentation oder ein ärztliches Zeugnis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern oder ein ärztliches Zeugnis über eine bestehende Immunität gegen Masern vorzulegen. Bei einer medizinischen Kontraindikation in Bezug auf die Impfung ist ein entsprechendes ärztliches Zeugnis vorzulegen. Weiterhin ist zu Beginn der Ausbildung ein erweitertes Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde nach §30a BZRG vorzulegen. 

Ziel: Berufsabschluss als "Staatlich geprüfte(r) sozialpädagogische(r) Assistent(in)". Bei einem Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 wird im Abschlusszeugnis das Bestehen des Mittleren Schulabschlusses ausgewiesen. Daneben ist das Erreichen der Fachhochschulreife über Zusatzunterricht möglich.

Dauer: 3 Jahre täglicher Unterricht

Fachrichtungen: Sozialpädagogik

Abschluss: schriftliche und ggf. mündliche Berufsabschlussprüfung (BS-Pflicht erfüllt) Fachhochschulreife über Zusatzunterricht mit Prüfung

Besonderheiten: jährlich ein 10-wöchiges einschlägiges Betriebspraktikum eingeschlossen. Teilweise sind die Praxiszeiten auch in den wöchentlichen Stundenplan integriert (2 Tage Praxis - 3 Tage Schulbesuch)

Kosten: schulkostenfrei

Downloads:

Flyer und Bewerbungsformulare

Informationsmaterial über die Berufsfachschule Sozialpädagogik (3-jährig)

Bewerbungsformulare

 

Unterlagen für das Praktikum für beide Bildungsgänge:

Anmeldebogen für das Praktikum

Praxiswochenvereinbarung

Unterschriftenblatt für die Vereinbarung

Merkblatt für die Praxiswochen

Webdesign EDV MAHO